Preah Khan

up / back

Preah Khan

Preah Khan war nicht nur ein Tempel sondern auch ein buddhistisches Kloster und enthielt eine Gruppe von Schreinen für 430 Hindu-Götter, eine Mahayana-Universtität mit über 1000 Lehrern, sowie ein landwirtschaftliches Verwaltungszentrum und die dazugeh√∂rige Stadt. Preah Khan bedeckte 56 Hektar und hatte bis zu 100.000 Einwohner. Kurzzeitig war Preah Khan die Hauptstadt des Khmer-Reichs, denn Ende des 12. Jahrhunderts residierte König Jayavarman VII. hier während der Bauarbeiten an seiner künftigen Hauptstadt Angkor Thom.