Ta Prohm
up / back

Ta Prohm

Ta Prohm, drei Kilometer nordwestlich des Angkor Wat gelegen, ist berühmt als Angkors "Dschungeltempel". Die frühen französischen Archäologen beließen den Tempel absichtlich teilweise unrestauriert. Das ist der Grund, warum bis zum heutigen Tag enorme Würgefeigen (Ficus gibbosa) und noch größere Sompong-Bäume (Tetrameles nudiflora) von den Türmen und Hallen wachsen, ihre gigantischen Wurzeln über sorgfältig bearbeiteten Stein breitend, womit sie Ta Prohm zu einer Ikone von exzellenter Architektur zurückerobert von der Kraft der Natur machen. Diese starke Kombination von Kunst und Vegetation ist in der Welt einzigartig.